O.M.R. Rhein-Frachtraten Methodologie

Gültig seit: Februar 2020

 

O.M.R. ermittelt Frachtraten für die Rhein-Binnenschifffahrt nach Deutschland von Verladehäfen in der Region Amsterdam, Rotterdam und Antwerpen. Diese Preisnotierungen werden täglich erstellt.

In die Preisnotierung fließen Handelsgeschäfte (Transaktionen) und anderen Marktinformationen ein, die den unten ausgewiesenen Spezifikationen ensprechen. Frachtraten werden in den jeweils ausgewiesenen Landeswährungen veröffentlicht.

O.M.R. erfragt Preisinformationen von einer Reihe von Marktteilnehmern. Die Preisnotierungen reflektieren Handelsgeschäfte (Transaktionen), Gebote und Offerten sowie andere Marktinformationen.

O.M.R erhebt Frachtraten für den Transport von Gasöl und E5-Benzin. Gasöl-Frachtraten an den Entladehäfen Flörsheim und Aschaffenburg werden als Zu- oder Abschlag zum Gasöl-Frachtpreis am Standort Frankfurt notiert. Benzin-Frachraten werden als Zu- oder Abschlag zu den Gasöl-Frachtpreisen am jeweiligen Standort erhoben.

Währung/Einheit: Euro/t oder wie angezeigt
Ladefenster: 2-7 Tage vom Zeitpunkt des Handelsabschlusses
Verladerouten: Amsterdam, Rotterdam, Antwerpen zu Zielorten entlang des Rheins
Volumen: Flüssigtransport von 1.200-2.500 Tonnen
Zeitpunkt der Preiserhebung: 12:00 – 15:00, M.E.Z.

Fracht-Spezifikationen

Produkte

Entladehäfen

Gasöl Duisburg
  Dortmund
  Köln
  Frankfurt
  Karlsruhe
  Flörsheim
  Aschaffenburg
  Basel (CHF/t)

 

Produkte

Entladehäfen

Benzin Duisburg
  Dortmund
  Köln
  Frankfurt
  Karlsruhe
  Flörsheim
  Aschaffenburg
  Basel (CHF/t)